Photo by Rade Jug / Ranch Terra

Jede Menge Spaß bei Erkundungstouren auf vier Beinen!

Wenn Sie dem Gedränge entfliehen und die Naturschönheiten Kroatiens und die Herzlichkeit und Gastfreundschaft weniger bekannter kroatischer Gebiete aus erster Hand erleben wollen, dann ist Reiten eines der seltenen und einzigartigen Erlebnisse, die für immer in Erinnerung bleiben.

Kroatien bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, von dem märchenhaften Küstenstreifen über Gebirgs- und Hügelketten bis hin zu dem weiten Flachland Slawoniens. Jedes dieser Gebiete ist ein Beispiel für die Vielfalt der Naturschönheiten dieses Landes, und alle diese Gebiete kann man auch vom Sattel aus erkunden. Wenn Sie auf neue und ungewöhnliche Abenteuer Lust haben, dann sind Sie hier richtig!

Kroatien rühmt sich einer hundertjährigen Tradition der Pferdezucht. Das Lipizzaner Gestüt in Đakovo wurde im Jahr 1506 gegründet. Königin Elisabeth II. war von dem eleganten Auftritt der Lipizzaner bei der Eröffnung der Olympischen Spiele 1972 dermaßen beeindruckt, dass sie dem Gestüt in Đakovo bald darauf einen persönlichen Besuch abstattete.

Die bekannteste Reiterveranstaltung in Kroatien ist das Ringreiten „Sinjska Alka“, das jedes Jahr im August abgehalten wird; es ist zugleich das einzige erhaltene Ritterturnier in Europa. Die Alka von Sinj wird jährlich zur Erinnerung an den Sieg über das osmanische Heer im Jahr 1715, in der Zeit der Belagerung von Sinj abgehalten. Sie gehört zu den wichtigsten kulturellen Ereignissen auf dem kroatischen Terminkalender. Die großartigen Lanzenreiter (Alkari genannt) tragen jahrhundertealte traditionelle Uniformen und reiten auf ihren glänzenden und eleganten Pferden im Galopp über den Austragungsplatz, und zielen mit der Lanze auf einem kleinen, vor ihnen hängenden eisernen Ring (die Alka) – ein wahrlich unvergesslicher Anblick.

Glücklicherweise müssen Sie nicht zur Königsfamilie gehören, um Kroatien vom Sattel aus erkunden zu können. Immer mehr Touristen wollen ein Kroatien entdecken, das sich weitab von den Stränden und Großstädten verbirgt; so werden Reiten und Abenteuer-Tourismus immer beliebter.

 

Eine stetig wachsende Zahl von Familienbetrieben in Kroatien bietet neben Unterkunft und Reiten auf dem Weg zu den Hauptattraktionen auch entspannte Abstecher zu Weilern und Gutshöfen an. So werden einzigartige Erinnerungen geschaffen, die sich Besucher, die weniger Zeit zur Verfügung haben, regelmäßig verpassen.

Einer dieser Abstecher, die Plitvicer-Tour, ist eine mehrtägige Besichtigung, die Sie von Split aus  durch Wälder und Gebirge um den bekannten Nationalpark Plitvicer Seen herum führt. Nachdem Sie diese zauberhaften Seen im leichten Galopp besichtigt haben, streifen Sie noch ein wenig durch die Natur und schwimmen Sie mit Ihrem Pferd im See, bevor Sie den Aufstieg zum 1613 Meter hohen Gipfel in Angriff nehmen, von wo aus sich ein großartiger Blick auf Kroatien und seine Schätze bietet. Unweit der Seen befinden sich mehrere Gutshöfe, von wo aus man diese in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommene Örtlichkeit leicht erreichen kann.

Die Alka mag den Ort Sinj zu einem Symbol des Reitsports gemacht haben, doch auch im Binnenland Dalmatiens finden wir ein Zentrum des Reittourismus. Die Natur ist göttlich, und die organisierten Ausflüge entlang des majestätischen Flusses Cetina versetzen Sie in die Vergangenheit zurück, während Sie durch römische und napoleonische Straßen, in Vergessenheit geratene Viehwege und verlassene, aber auch bewohnte dalmatinische Weiler reiten. So bietet sich Ihnen die Gelegenheit, die gastfreundliche lokale Bevölkerung kennen zu lernen und sich ein Glas Rakija und andere lokale Erzeugnisse schmecken zu lassen. Die über 2000 Jahre alte Natur, Geschichte und Tradition ist nur für Sie da. Einfach unbezahlbar!

Wollen Sie Abenteuer mit ein wenig Filmgeschichte verbinden? Steigen Sie in den Sattel und besuchen Sie den Nationalpark Paklenica, einen Ort von außerordentlicher Schönheit und den Ort, wo in den sechziger Jahren die legendären Winnetou-Filme gedreht wurden. Heute gibt es keine Cowboys und Indianer mehr, so können Sie in Ruhe durch diesen herrlichen naturbelassenen Park reiten und den unglaublichen Blick auf die Adria genießen.

Reiten und kroatische National- und Naturparks sind eng miteinander verbunden. Reiten wird für alle Altersgruppen angeboten, somit steht Besuchern eine weitere zauberhafte Möglichkeit frei, dieses Land zu erkunden, in dem naturgeschützte Gebiete zehn Prozent des Territoriums einnehmen. Dazu gehört auch der Naturpark Papuk, der über einen beliebten Reitweg von Orahovica bis nach Jankovac zu erreichen ist.

Die etwas weiter südlich von Dubrovnik liegenden Konavle haben etwas ganz Besonderes zu bieten: zeitlose Tradition, einen einzigartigen Blick auf die Adria und die Fortbewegung im Sattel. Hier findet man auch lokale Werkstätten zur Herstellung von Seide, in denen eine der vielen alten Traditionen gepflegt wird, die unbemerkt modernen Zeiten trotzt. Am Ende der elf Kilometer langen, durch Kiefernwälder und Olivenhaine führenden Reitstrecke werden Sie auf dem Gipfel von Velje Brdo mit einer Aussicht auf die Adria belohnt.

 

Sie können auch die herrliche Gebirgsregion Bilogora genießen, wo wunderschöne Themenwege auf Sie warten, die ebenso für Anfänger vorgesehen sind, die den Mut gefasst haben, zum ersten Mal in den Sattel zu steigen, wie auch für erfahrene Reiter, die zu längeren und mehrtägigen Reittouren bereit sind. Wie dem auch sei, eines ist sicher: Sie werden diese Region aus einer ganz neuen Perspektive erleben.

 

Von Split bis Zadar, von Fužine bis Medulin und von Pazin bis Umag warten abenteuerliche Reittouren auf Sie. Eines haben sie gemeinsam: die Nähe zur Adria und zu den touristischen Zentren, wobei, man dem Gedränge entfliehen, um ein ursprüngliches Kroatien mit weniger bekannten Dörfern, langen, vergessenen Pfaden und der allgegenwärtigen, anregenden Natur zu entdecken.

In Kroatien werden auch mehr und mehr Reitschulen gegründet, vor allem in Istrien und im Binnenland Dalmatiens. Wenn Sie wollen, dass Ihr Kind reiten lernt, gibt es denn einen besseren Ort dazu als das Paradies?

 

Wo immer Sie sich auch in Kroatien aufhalten, Pferde sind immer irgendwo in der Nähe. Das Reiten führt Sie abseits der ausgetretenen Pfade in die Natur und versetzt Sie wahrscheinlich mehrere Generationen in die Vergangenheit zurück. Wenn Sie Ihren Geist beleben und einen unvergesslichen Urlaub erleben wollen, dann können wir nur sagen: Willkommen in Kroatien!