Kennen Sie schon die erstaunlichen Jungfrauen des Mittelmeers?

Ungeachtet dessen, ob sie die Olive dem Obst oder dem Gemüse zuordnen, müssen Sie zugeben – die Olive ist eine zauberhafte Frucht. Sie gedeiht auf kargem Boden und bietet trotzdem unzählige Verwendungsmöglichkeiten. Neben der Ölgewinnung dient sie meistens in der Gastronomie – als kalte Vorspeise, für sich alleine oder im Salat und als Zugabe zu Soßen, Fleisch und Fisch. Von der Qualität dieses Lebensmittels zeugt auch die Tatsache, dass die mediterrane Ernährungsweise in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Das Olivenöl bietet viele Vorteile, deshalb ist es am besten, sich an die kroatische Küste zu begeben und alle Zauber der Oliven und des Olivenöls zu erkunden. Lernen Sie das flüssige Gold des Mittelmeerraums kennen…

Das Olivenholz galt im Mittelmeerraum seit immer als heiliger Baum, Symbol des Friedens, der Weisheit, der Kraft und der Fruchtbarkeit. Auf seinem kargen Boden galt die Olivenfrucht als echter Schatz. In bestimmten geschichtlichen Perioden dienten Oliven als Zahlungsmittel. Sie fanden ihren Platz auch in der griechischen und ägyptischen Mythologie.

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Masline 1.0.1
Das Olivenöl wird in mehrere Güteklassen unterteilt – natives Olivenöl extra, natives Olivenöl und Oliventresteröl. Am meisten geschätzt wird das native Olivenöl extra. Sie werden bestimmt einige zusätzliche Kilometer zurücklegen, um es zu kosten!
Einige Olivenhaine in Kroatien bieten die Möglichkeit der Teilnahme an der Olivenernte. Für alle anderen stehen zahlreiche Delikatessen zur Auswahl, die Sie genießen können – vielleicht ausgerechnet im Schatten eines jahrhundertealten Olivenbaums. Der Herbst ist die richtige Zeit für den Besuch eines Olivengartens, weil die Oliven gerade um diese Zeit zum Essen gepflückt werden, solange sie noch unreif sind. Wenn Sie an einer Olivenernte zur Ölherstellung teilnehmen möchten, dann müssen Sie unbedingt im Laufe der Monate November und Dezember an die Adria zurückkommen.
Vergessen Sie nicht, eine Flasche dieses Lebenselixiers von Ihrer Reise als Souvenir nach Hause mitzunehmen.

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Masline 1.0.2

Istrische Königin

Die Herstellung von Olivenöl in Istrien reicht einige tausend Jahren in die Geschichte zurück. Der Archipel Brijuni, Barbariga und Poreč sind schon seit der Antike als Standorte bekannt, an denen antike Ölmühlen und Betriebe zur Herstellung von Amphoren bestanden, in denen das Olivenöl transportiert wurde.
Einige der bekanntesten autochthonen Olivensorten sind Buža, Istarska Bjelica, Oblica, Črnica, Rošinjola, Buža Puntoža und viele andere. Heutzutage wird in Istrien eines der meist geschätzten und besten Olivenöle in der Welt hergestellt, alles dank seines perfekten Geschmacks, Aromas und seiner perfekten Farbe. Dafür spricht auch die Tatsache, dass Flos Olei, der umfangreichste Führer durch die Welt der weltweit besten nativen Olivenöle extra, in diesem Jahr Istrien zur weltweit besten Olivenanbauregion gekürt hat.
Egal ob auf der Haut, auf dem Haar oder am Gaumen – die istrische Olive bietet Ihnen eine königliche Behandlung!

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Masline 1.0.3

Dalmatinische Schönheit

Laut Schätzungen wachsen in Dalmatien ungefähr 4,5 Millionen Olivenbäume – anders gesagt: Kroatien hat mehr Olivenbäume in Dalmatien, als Einwohner insgesamt. Die größte dalmatinische Insel Brač beheimatet sogar 500.000 davon. Warum die Oliven in dieser Region so gut gedeihen? Das Geheimnis liegt in der Tatsache, dass Dalmatien durchschnittlich 2.600 Sonnenstunden im Jahr hat. Die am meisten verbreitete Olivensorte in Dalmatien ist jedenfalls Oblica, dessen Öl süßlich und für Fischspezialitäten wie geschaffen ist. Es ist bekannt, dass die Kroatinnen zu den schönsten Frauen zählen (vielleicht gerade wegen der Wohltaten des Olivenöls, das sie von klein auf benutzen), aber diese dalmatinische Schönheit wird Ihnen bestimmt den Atem rauben!

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Masline 1.0.4

Das Lieblingskind von Dubrovnik und Šipan

Die Stadt Dubrovnik und ihre Umgebung sind ebenso für ihre Olivenöle bekannt, wobei viele von ihnen die glänzendsten Medaillen bei Weltwettbewerben gewonnen haben. Obwohl klein an Fläche, birgt die Insel Šipan viele interessante Aspekte in Verbindung mit Oliven. Nach einem alten Volksbrauch musste ein heiratendes Mädchen ein paar Olivenbäume pflanzen. Die Insel hat es ebenso ins Guinness-Buch der Rekorde als Insel mit der höchsten Anzahl an Olivenbäumen im Verhältnis zur Inselgröße und zur Einwohnerzahl geschafft. Dieses Lieblingskind der wahren Feinschmecker wird bereits nach den ersten Tropfen auch Ihr Buch der Rekorde im Feingeschmack schaffen!

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Masline 1.0.5

Während Ihres Urlaubs in Kroatien müssen Sie unbedingt den Olivenhain bei Lun auf der Insel Pag mit 80 000 Olivenbäumen besuchen, die sich auf 400 Hektar erstrecken. Darunter finden Sie auch eine ältere Dame, die hier noch seit der Lebenszeit Jesu Christi steht. Es geht um einen sogar 2000 Jahre alten Olivenbaum! Wenn Sie uns nicht glauben, begeben Sie sich auf die Insel Pag und überzeugen Sie sich mit eigenen Augen davon. Messen Sie den Durchmesser des Baumes, dividieren Sie ihn durch 2, um den Halbmesser zu bekommen. Danach wandeln Sie den so ermittelten Betrag in Millimeter um. Jedes Millimeter stellt ein Altersjahr des Baumes dar.

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Masline 1.0.6

Und das war es, die Rechnung ist sehr einfach, nicht wahr?