Photo by Aleksandar Gospić

Gute Gipfel: Diese Berge rufen nach Ihnen!

Außer der Herausforderung, die die Eroberung eines Gipfels darstellt, klettert jeder Bergwanderer, um nach anstrengendem Klettern eine majestätische Aussicht zu genießen. Nehmen Sie die Herausforderung an, und erobern Sie jeden dieser Gipfel, denn auf diese Art werden Sie ein bisher unbekanntes Kroatien kennenlernen!

VELEBIT – SVETO BRDO

Sveto Brdo belegt mit seinen 1751 Metern den ersten Platz in den Herzen vieler Bergwanderer. Diese kahle Spitze ist aus mehreren Richtungen erreichbar, das Klettern dauert aber in jedem Fall fünf bis sieben Stunden. Doch der Anblick des Meeres wird auch die letzte Spur an Müdigkeit aus Ihren Augen und Ihrem Körper vertreiben.

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Pick a peak 1.0.1

VELIKA KAPELA – BIJELE STIJENE

Der Komplex Bijele Stijene ist ein strenges Reservat, das sich mitten in Gorski Kotar befindet. Der Pfad, der zu der Spitze führt, heißt Vihoraški put. Das Klettern auf diesem attraktiven und herausfordernden Bergpfad in Kroatien dauert rund vier Stunden. Der Weg beginnt auf dem Steinpfad, der Jasenak und Mrkopalj verbindet.

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Pick a peak 1.0.2

DINARA – SINJAL

Gehören Sie zu den seriöseren Bergwanderern, die Vollausstattung besitzen, dann sollte das Klettern auf die höchste kroatische Bergspitze Sinjal (1831 M) an der Spitze Ihrer Wunschliste stehen. Die einzigartige Schönheit der Wiesen, Wälder und kahler Felsen kombiniert mit steinigen Kliffen und dem Meer lässt niemanden während des intensiven mehrstündigen Klettern ungerührt. Dinara ist die einzige Spitze in Kroatien, wo Besucher ihren Besuch mit einem Bild beweisen sollen und nicht nur durch einen Stempel.

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Pick a peak 1.0.3

GOLA PLJEŠIVICA

Gola Plješivica ist die Spitze des nördlichen Teils des Gebirgszuges Lička Plješivica, der dem Dinarischen Gebirge angehört. Der Berg erstreckt sich von den Plitvicer Seen in Richtung Nordwesten-Südosten. Ihre Anziehungskraft illustriert am besten die Tatsache, dass sie im 16. Jahrhundert auch Vražji vrh (die Teufelsspitze) genant wurde.

HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Pick a peak 1.0.4

BIOKOVO – VOŠAC

Biokovo wird als der grobste Berg Kroatiens erlebt. Der Biokovo Riff prangt mit einigen stolzen Gipfeln, unter denen Vošac der schönste ist. Das Klettern ist sehr steil und dauert vier bis fünf Stunden. Von dem 1421 Metern hohen Gipfel breitet sich der schönste Blick in Kroatien aus. Neben der steilen Kliffe des Massivs sieht man auch die Riviera von Makarska und das Meer, auf dem die Inseln Brač und Hvar „vorbeisegeln“.
HTZ 2016 Croatia Feeds fotke za clanak Pick a peak 1.0.5