Photo by Denis Peroš

Des einen Furcht ist des anderen Nervenkitzel

Vergessen Sie das ganztägige Nichtstun am Strand und sichern Sie sich vollste Urlaubszufriedenheit! Es mag eine Herausforderung sein, einen zugänglichen Zielort zu finden, der keine Wünsche offen lässt und dazu noch bei jedem Schritt für einen Adrenalinschub sorgt, bis Sie von diesem kleinen Land im Südosten Europas hören. Von Kroatien.

Ziplining

Beginnen wir mit einer Premiere in Europa, mit der ersten Seilrutsche über dem Meer in Crikvenica, mit einem der verschiedenen Zipline-Erlebnisse, die man an einer Stätte des UNESCO-Weltnaturerbes – den Plitvicer Seen – erleben kann, über Piratenland, und mit einem der laut Lonely Planet Top 40-Erlebnisse am Cetina-Fluss, wie auch bei Pazin in Istrien und bei Konavle im Süden. Achtung, fertig, Zip!

Rafting

Der Cetina-Fluss steht im Mittelpunkt eines großen Teils von Dalmatiens Adrenalintourismus. Einst ein Versteck der gefürchteten „Piraten von Omiš“, bietet dieser Raum heute Nervenkitzel wie Wildwasserrafting und Extremtauchen an der Quelle des Cetina-Flusses, wo noch kein Taucher den Grund erreicht hat.

Bungee Jumping

Vielleicht ein Bungee-Sprung, oder zwei? Neue Möglichkeiten werden an Kroatiens berühmtesten Brücken geboten, bei Dubrovnik und Šibenik, wobei die Maslenica-Brücke wohl die größte Bekanntheit erlangt hat, und keine Party am Strand von Zrće wäre komplett ohne extreme Sprünge. Springen, springen, springen Sie umher – durch Kroatien kreuz und quer!

Hiking

Kroatiens manchmal felsiges Gelände und die Vielzahl an Nationalparks machen es zum idealen Land für Bergwanderungen und zu einem malerischen Zielort für Felskletterer. Orte mit Wandermöglichkeiten gibt es überall im Land, doch sind sie wohl nicht so einzigartig wie der Premužić-Pfad im Nationalpark Nordvelebit*, der zum besten aller Pfade in Kroatien gekürt wurde!

 

* Der Nordvelebit wurde in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas” aufgenommen, womit die Buchenwälder in den Nationalparks Nordvelebit und Paklenica in Kroatien eine neue Stätte des Weltnaturerbes bilden.

Škraping

In Kroatien machen die Einheimischen Dinge auf eigene Art undWeise, und so überrascht es wohl nicht, dass sie auf der Insel Pašman ihre eigene sonderbare Sportart erfunden haben, die als Škraping bezeichnet wird. Es handelt sich um einen ziemlich bizarren Wettlauf, der jedes Jahr stattfindet und über ein Gelände führt, das Dalmatien im Überfluss zu bieten hat – über Felsen. Dieses Rennen gewinnt jedes Jahr mehr und mehr an Beliebtheit. Die Wettläufer laufen über felsiges Gelände, das an manchen Stellen rasiermesserscharfe Spitzen hat. Sind Sie bereit für die härteste Strecke, DIE ES JEMALS GAB?

Slacklining

Ein wahrer Adrenalinzielort ist natürlich eine Inspiration für seine Besucher, und Kroatiens Angebot an Abenteuern wurde unlängst um das Slacklining erweitert, Dank einer Gruppe von österreichischen Touristen, die auf dem Schlaffseil über den berühmten Roten See von Imotski balancierten, und das nur wenige Wochen, nachdem es einem Franzosen zum ersten Mal überhaupt gelungen war, bis auf den Grund des Sees hinabzutauchen.

Drachenfliegen, Wakeboarding, Radfahren, Gerätetauchen, Kajakfahren – die Liste nimmt kein Ende. Jetzt müssen Sie nur noch herausfinden – von welcher Adrenalinsportart kommen Sie nicht los?