Mehr als 1.200 Gründe um in Kroatien zu segeln

Kroatien bietet Ihnen kristallklares Wasser, Sand- und Kieselstrände, bezaubernde Küstenstädtchen und historische Besichtigungspunkte. Meerliebhaber können das milde, angenehme Mittelmeerklima, kulinarische Spezialitäten und das reiche Kulturerbe genießen. Es ist das perfekte Reiseziel für einen Sommerurlaub auf einem Boot.

Kroatien ist mittlerweile seit den letzten drei Jahrzehnten als ein Reiseziel mit ausgezeichneter nautischen Infrastruktur bekannt. Über 60 Yachthäfen entlang der Küste, wie auch die sogenannten Saison-Yachthäfen auf den abgelegenen Inseln und Anlegeplätzen in den Buchten bieten auch ausgezeichnete Möglichkeiten für Segler an. Sie können fast überall entlang der Küste eine geschützte Stelle in einem sicheren Hafen finden und leicht ein passendes Boot mitsamt der passenden Crew mieten, falls Sie kein eigenes besitzen.

Land ahoi in Istrien

Istrien ist für seine malerischen Städtchen und zahlreiche Wein- und Olivenölstraßen berühmt. Die Region bietet viele Anlegestellen, wie z.B. bei Kanegra im Norden oder beim Kap Kamenjak im Süden der Westküste, bei der wunderschönen Bucht von Tunarica oder unter den Klippen von Brseč im Osten.

Rovinj ist der perfekte Abfahrtsort für den Beginn Ihres Segeltörns. Der Yachthafen ACI Rovinj ist durch das Inselchen Hl. Katarina vollkommen geschützt. Dieses charmante Städtchen mit mittelalterlicher Architektur bietet sich perfekt an für einen Ausflug zum Brijuni Archipel, dem einzigen Nationalpark Istriens, da es nur zwölf Seemeilen entfernt ist.

Besuchen Sie die historischen Stätten in Pula

In Istrien sollten Sie unbedingt auch Pula besuchen. In dieser Region gibt es hervorragend erhaltene antike römische Bauwerke und eines der berühmtesten Amphitheater aus dem ersten Jahrhundert, die sogenannte Arena, die zu den sechs größten der Welt zählt. Es ist eines der besterhaltenen Amphitheater aus der Antike, in dem heute noch, vor allem während der Sommermonate, Filmfestivals und verschiedene Kulturevents stattfinden.

Bereit für den Kvarner

Von Istrien aus können Sie leicht die Kvarner-Region erreichen. Von Opatija im Norden bis Karlobag im Süden gibt es eine ganze Reihe von hervorragenden Yachthäfen entlang der Küste und auf den nahegelegenen Inseln. Eine der schönsten Inseln ist auf jeden Fall die Insel Krk, wobei die Südseite der Insel durch ihr reges Leben und Pflanzenvielfalt besonders hervorsticht.

Die Inseln Cres & Rab

Der mächtige Nordwind lässt den Norden der Insel Krk und noch ein paar andere Inseln in dieser Region fast komplett kahl, jedoch ist dieses Gebiet ideal für Windsurfer, die hier allergrößten Spaß haben. Segelfreunde können von der Südseite der Insel Krk leicht die Insel Rab erreichen und die mittelalterliche Stadt besuchen, oder Sie können weiter nach Cres fahren, wo man zahlreiche friedliche und ruhige Orte findet, um einfach in der Natur zu entspannen.

Nächste Station: Lošinj

Die nächste Station ist Lošinj mit ihrem Hafen Mali Lošinj. In dieser Region gibt es wunderschöne Buchten, die zum Schwimmen einladen und Gelegenheit bieten, Delphinen zu begegnen und mit ihnen schwimmen.
Sie suchen ein Abenteuer? Eine ungewöhnliche Seeroute ist die zu den zwei Inseln Grgur und Goli Otok, die lange als Gefängnis dienten.

Önogastronomisches Angebot

Die Kvarner-Region ist berühmt für ihr spezifisches önogastronomisches Angebot. Falls Sie sich in diesem Teil Kroatiens aufhalten, sollten Sie unbedingt den berühmten Wein „Žlahtina“ aus Vrbnik und die beleibten Kvarner-Scampi probieren.

Mit voller Kraft nach Dalmatien (Split)

Die Region rund um Split ist einer der Höhepunkte an der kroatischen Adria. Sie können zwischen den Inseln Drvenik Veli und Mali, Šolta, Brač, Hvar, Šćedro, Vis und Biševo segeln. Jede Insel hat Ihre besonderen, uhreigenen Eigenschaften im Hinblick auf die Sprache, die Önologie und die kulturellen Aspekte angeht. Dieser mitteldalmatinische Archipel ist das Zentrum der Unterhaltung und hochwertiger Gastronomie und bietet dazu wunderschöne Anlegestellen.

Die sonnige Insel Hvar

Die sonnige Insel Hvar zu besuchen ist einfach ein Muss. Der wunderschöne Hafen ist das Zentrum nautischer Events, jedoch gibt es auch andere Stellen vor Hvar, wo Sie den Anker werfen können. Auf der Insel Sv. Klement finden Sie den ACI Yachthafen. Beim Nachtleben gibt es hier keine Altersgrenze.

Die Insel Vis

Auf der Insel Vis werden Sie versteckte Buchten wie die mit dem berühmten Strand Stiniva entdecken, auf der Nachbarinsel Biševo die „Modra Špilja“ (die „blaue Grotte“) und die Medviđa Špilja (die „Bärengrotte“) und auf der kleinen Insel Ravnik die „Zelena Špilja“ oder die „Grüne Grotte“ mit türkisblauem Wasser und reicher Geschichte.

Die Stadt Split bietet eine breite Auswahl an Kulturaktivitäten und ein reges Nachtleben und verbirgt gleichzeitig in ihrem historischen Zentrum den einmaligen Palast des römischen Kaisers Diokletian. Es ist ein wichtiges Denkmal aus der Zeit der Spätantike und zählt daher zum UNESCO-Weltkulturerbe.